Prof. Dr. Markus Walber


Professor an der Fakultät für Erziehungswissenschaft in der Arbeitsgruppe 6: Weiterbildung & Governance of Lifelong Learning; Leiter der Kontaktstelle Wissenschaftliche Weiterbildung und Rektoratsbeauftragter für wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Bielefeld.

Arbeitsschwerpunkte

  • Professionalisierungsprozesse in der Weiterbildung
  • Didaktik der Erwachsenenbildung
  • Weiterbildungssorganisation und -management
  • Selbstgesteuertes Lernen im Erwachsenenalter
  • Erkenntnis- und Wissenschaftstheoretische Impulse in der Weiterbildung
  • Weiterbildungsmonitoring
  • Beratung des Rektorats und der Fakultäten in unterschiedlichen Themenfeldern der wissenschaftlichen Weiterbildung

Aktuelle Projekte

  • „Professionelles Selbstmanagement im Coaching “ – Die Einheit von Wissensdiffererenzen als Professionalisierungsmedium 
  • Ethik im Coaching
  • Begleitforschung - Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre (2015-2017)
  • Interaktionale Professionalisierung - Wissenschaftliche Weiterbildung als intermediäres System zwischen Wissenschaft und Praxis
  • Berichtssystem Wissenschaftlcihe Weiterbildung: Evaluation der DGWF-Jahrestagungen
  • Das Studium der Erwachsenen- und Weiterbildung in Deutschland: Marginalisierung im Bachelor­ – disziplinäre Profilbildung im Master – Professionalisierung in der wissenschaftlichen Weiterbildung. 

 Funktionen und Mitgliedschaften

 Mitglied des Sprecherrats der AG Forschung der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF)

  • Vorsitzender der Kommission für Zugangsprüfungen der Fakultät für Erziehungswissenschaft
  • Mitglied des Beirats der IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (Sektion Erwachsenenbildung)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF)
  • Mitglied des Zentrums für Wissenschaftliche Weiterbildung e.V. (ZWW) der Universität Bielefeld

 Veröffentlichungen (Auszug)

  • Walber, M., & Meyer, K. (2020). Professionalisierung in der wissenschaftlichen Weiterbildung. In W. Jütte & M. Rohs (Eds.), Springer Reference Sozialwissenschaften. Handbuch Wissenschaftliche Weiterbildung (pp. 1-19). Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.
  • Lobe, C., & Walber, M. (2019). Die DGWF-Jahrestagungen als Format für Wissensaustausch und Vernetzung. Eine Zeitreihenanalyse unter Berücksichtigung der aktuellen Evaluationsdaten der DGWF-Jahrestagung 2018 an der Technischen Hochschule Köln. Zeitschrift Hochschule und Weiterbildung (ZHWB)2019(1), 66-72. doi:10.4119/ZHWB-1574
  • Lobe, C., Walber, M., & Wistinghausen, M. (2019). Evaluation zur DGWF-Jahrestagung 2018 an der Technischen Hochschule Köln. Berichtsystem zur wissenschaftlichen Weiterbildung. Bielefeld: Universität Bielefeld ; DGWF.
  • Walber, M., & Wistinghausen, M. (In Press). Beobachtungen zur Systematisierung der Forschungslandschaft in der wissenschaftlichen Weiterbildung. In W. Jütte, M. Kondratjuk, & M. Schulze (Eds.), Hochschulweiterbildung in Theorie und Praxis: Vol. 3. Hochschulweiterbildung als Forschungsfeld. Kritische Bestandsaufnahmen und Perspektiven Bielefeld: wbv Media.
  • Meyer, K., Walber, M., & Jütte, W. (2019). Weiterbildungsstudiengänge als Formate der interaktionalen Professionalisierung. Eine empirische Beobachtung . ZHWB - Zeitschrift Hochschule und Weiterbildung2019(1), 30-39. doi:10.4119/ZHWB-1570
  • Graeßner G., Strikker F., & Walber M. (Eds.) (2019). Coachiing und Change im Blickpunkt. Industrie 4.0, kulturelle Prozesse und Professionalität ( Business Coaching und Change Management, 1). Stuttgart: ibidem.