d21 akademie

Exzellenz schafft Substanz


Existentielles Leadership & Coaching

Werte schaffen, Sinn stiften, Verantwortung steigern 

Ein Programm für Coaching, Beratung, Führung







Termine 2021/2022
ELC_1.pdf (1.12MB)
Termine 2021/2022
ELC_1.pdf (1.12MB)

Ziele & Inhalte


Das Programm Existentielles Leadership & Coaching zielt auf die Entwicklung eines sinnstiftenden Leadership- und Beratungsstils. Sinnstiftende Führung und Beratung stellt Themen in den Fokus, die wesentlich für den Umgang mit Unsicherheit und Veränderung sind. Zentrales Kennzeichen ist die Beschäftigung mit existentiellen Fragen nach Werten, Verantwortung, Vertrauen, Sinn und Würde.

Existentielles Leadership & Coaching baut auf den existenzanalytischen Konzepten und Arbeiten von Prof. Viktor Frankl und Prof. Alfried Längle auf und geht damit - anders als übliche Angebote - von einem existenz-philosophischen Menschenbild aus. Mit diesem Ausgangspunkt steht der Mensch als dialogisches Wesen, das auf die konkreten Anfragen aus Innenwelt und Außenwelt ausgerichtet ist, im Fokus von Führung und Beratung.

Existentielles Leadership & Coaching ist damit ein Ansatz, der – auf den Erkenntnissen und Erfahrung der existenzanalytischen Psychotherapie und Beratung – mit Modellen und Methoden arbeitet und praktische Anregungen für sinnstiftende Führung und für die wesensmäßige Entfaltung des Potentials des Menschen bietet. Der Ansatz will den Menschen in die Begegnung führen mit dem, was ihn angeht, mit sich selbst und mit anderen. Auf dieser Basis kann er zu einer Stellungnahme kommen, die Ausdruck seines unverwechselbaren und einmaligen Wesens ist. Dazu ist es wichtig, dass der Mensch Bezug nimmt auf die Fakten, auf das, was für ihn einen Wert darstellt, auf das, was ihm selbst wichtig ist und auf das, was für ihn einen Sinn darstellt. Erst auf dieser vierfachen Basis entstehen ein freies Wollen und eine innere Zustimmung. Innere Zustimmung – das heißt, ich kann, ich mag, ich darf und ich sehe in meinem Tun einen Sinn.

Mit dem Programm entwickeln Sie damit Kompetenzen auf mehreren Ebenen:

  • Erwerb der existentiellen Vorgehensweise in Beratung, Coaching und Führung
  • Vertieftes Verständnis des Mensch-Seins und seine Anwendung im Beruf
  • Weiterentwicklung der eigenen Beratungskompetenzen mit Landkarten der menschlichen Existenz
  • Persönlichkeitsbildung
  • Fallbesprechungen und Anwendungsreflexion im professionellen Umfeld


Inhalte

 Die Weiterbildung umfasst 6 Module, die sich auf 7 Veranstaltungstermine verteilen.


Modul 1: 

Das Menschenbild

Modul 2: 

Die personal-existentielle Grundmotivation des Könnens

  • Einführung in die Grundlagen des Existentiellen Leaderships & Coachings
  • Ziele des existentiellen Ansatzes: Innere Zustimmung und Entschiedenheit
  • Existenzanalytische Anthropologie: Zusammenspiel von Psyche, Körper & Geist
  • Die existentielle Situation: Coaching & Führung als Angefragtsein
  • Das Strukturmodell der menschlichen Existenz: personal-existentielle Grundmotivationen
  • Das existentielle Verständnis von Können
  • Die Voraussetzungen des Könnens: Schutz, Raum & Halt
  • Personale Wege zum Können: Annehmen & Aushalten
  • Die Erfahrung von Ohnmacht & Könnensverlust: die Copingreaktionen der ersten Grundmotivation
  • Der Unterschied zwischen Realität & Wirklichkeit: Zur phänomenologischen Grundhaltung in Coaching & Leadership
  • Vertrauen, Selbstvertrauen, Grundvertrauen als Grundlage für Können


Modul 3: 

Die personal-existentielle Grundmotivation der Wertorientierung

Modul 4: 

Die personal-existentielle Grundmotivation des Selbstseins

  • Das existentielle Verständnis von Wertbezug
  • Die Voraussetzungen des Wertfühlens: Beziehung, Zeit & Nähe
  • Personale Wege zum Werterleben: Zuwenden & Trauern
  • Die Erfahrung von Wertlosigkeit: die Copingreaktionen der zweiten Grundmotivation
  • Existenzanalytische Werte- & Emotionslehre
  • Lebenswert & Grundwert als Grundlage für Wertorientierung
  • Das existentielle Verständnis von Selbstsein, Identität & Ich
  • Die Voraussetzungen des Selbstseins: Beachtung, Gerechtigkeit & Wertschätzung
  • Personale Wege zum Selbstsein: Verzeihen & Bereuen
  • Die Erfahrung des Selbstverlusts: die Copingreaktionen der dritten Grundmotivation
  • Existenzanalytische Personlehre: Authentizität, Personsein, Ethik, Respekt, Muße, Würde
  • Wertschätzung & Selbstwert als Grundlage des Selbstseins
  • Einführung in die Methode der Personalen Existenzanalyse


Modul 5: 

Die personal-existentielle Grundmotivation des Sinns

Modul 6: 

Persönlichkeitsstrukturen & -störungen

  • Das existentielle Verständnis von Sinn
  • Die Voraussetzungen für Sinnerleben: Kontext, Aufgabe & Zukunft
  • Personale Wege zum sinnvollen Wollen: Übereinstimmen & Handeln
  • Die Erfahrung von Sinnlosigkeit: die Copingreaktionen der vierten Grundmotivation
  • Existenz & Erfüllung als Grundlage für Sinnerleben
  • Unterschied zwischen Zweck, Funktion & Ziel
  • Persönlichkeitstypen & -strukturen in Coaching & Leadership: Merkmale & Umgang damit in der Praxis
  • Angst, Depression, Hysterie, Sucht & Abhängigkeit (Alkohol, Workaholic, Essstörungen, Burnout)




An wen richtet sich das Programm?

Mit der Weiterbildung "Existentielles Leadership & Coaching wenden wir uns an 

  • Führungskräfte aus dem Top- und mittleren Management
  • PersonalentwicklerInnen
  • Coaches und BeraterInnen, 

die an einer Weiterentwicklung der eigenen Beratungskompetenz, Persönlichkeitsbildung und dem Erwerb der Vorgehensweise in existentieller Beratung und Menschenführung interessiert sind.


Organisatorisches

Teilnahmevoraussetzung

  • Führungs-, Beratungs- bzw. Coaching-Praxis
  • Erfahrung in Entwicklungs- und Beratungssituationen oder Berufserfahrung im Feld der Betreuung und Begleitung von Lebensfragen; Führungserfahrung
  • Zulassungsgespräch mit der Leitung (telefonisch oder persönlich)

Zulassungsverfahren

Vor Beginn des Programms erfolgt ein persönliches Zulassungsgespräch mit der Leitung. Darin werden die individuellen Voraussetzung-en und Ziele mit den Inhalten des Programms abgestimmt und gemeinsam be-sprochen. Die Kosten von 100 Euro sind im Gesamtpreis inkludiert. Bei einer Nicht-Teilnahme werden 100 Euro in Rechnung gestellt. Die Terminvereinbarung erfolgt nach Eingang der Anmeldung.

Ort & Investition

Der Veranstaltungsort ist Westfalen.
Die Kosten des gesamten Premiumprogramms betragen netto € 9.620,– exkl. Mahlzeiten und Übernachtungskosten. 




Jetzt zur Anmeldung!



Bei Rückfragen zur Ausbildung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!



Leitung

Prof. Dr. Dr. Alfried Längle

alfried.laengle@et-l.org


Organisatorisches/ Koordination 

Jil Platz

platz@dimension21.de

Telefon: 0521 557 672 12






Leitung

Dr. Christian Kuhlmann

kuhlmann@dimension.de